Vereinfachte Reisebedingungen

Eine Buchung kann schriftlich oder fernmündlich beim Reiseveranstalter erfolgen. Mit Übersendung der Reisebestätigung/ Reiserückmeldung wird diese als Vertrag wirksam, wenn nicht innerhalb einer Woche schriftlich Widerspruch beim Reiseveranstalter/Vermieter eingeht.

Kurzfristige Buchungen werden auch mündlich vertraglich wirksam. Ein Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises ( min. 50,- € ) sichert Ihre und die Ansprüche des Reiseveranstalters. Die Anzahlung ist innerhalb 14 Tagen nach Eingang der Buchungsbestätigung auf ein genanntes Konto zu überweisen. Die Restzahlung soll 14 Tage vor Antritt des Urlaubsplatzes auf ein genanntes Konto überwiesen werden.

Bei kurzfristigen Buchungen ist der vollständige Reisepreis bei Reiseantritt zu entrichten !
Alle anfallenden Nebenkosten werden gesondert ausgewiesen ( Preisliste ). Für Art und Umfang der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen gilt grundsätzlich die aktuelle Preisliste.

Der Reiseveranstalter haftet für die Richtigkeit und Absicherung der Leistungsbeschreibung. Geringfügige Abweichungen, welche den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen, bleiben davon unberührt. Beanstandungen zeigen Sie bitte unverzüglich beim Veranstalter an, und lassen sich diese schriftlich bestätigen. Bei erheblichen Abweichungen von der Leistungsbeschreibung bzw. Beanstandungen, bei denen sofortige Abhilfe geschaffen werden kann, ist vom Reiseveranstalter angemessener Schadenersatz zu leisten. Voraussetzung hierfür ist der Nachweis durch den Mieter innerhalb eines Monats nach Reiseende.

Für alle Schäden, welche auf Verschulden des Mieters zurückzuführen sind, haftet dieser in voller Höhe.

Ein Rücktritt vom Reisevertrag ist jederzeit möglich und wird mit Eingang beim Reiseveranstalter wirksam, jedoch kann in diesem Fall, bzw. bei Nichtantritt der Reise Schadenersatz gefordert werden.

Die Entschädigung staffelt sich wie folgt:
60-30 Tage vor Reiseantritt - 20% vom Reisepreis (min. 50,-€)
30- 7 Tage vor Reiseantritt - 50% vom Reisepreis (min. 50,-€)
ab 7 Tage vor Reiseantritt - 90% vom Reisepreis
bei Nichtantritt - 100% vom Reisepreis

Der Mieter hat das Recht einen geringeren Schaden nachzuweisen bzw. einen Nachfolger zu benennen. Änderungen in der Belegung der Einheiten können vom Veranstalter aus wichtigen Gründen im Ausnahmefall vorgenommen werden. Es wird dann eine gleichwertige Unterkunft zur Verfügung gestellt.

Der Reiseveranstalter kann vom Vertrag zurücktreten:
a) bei verspäteten Zahlungen bzw. wenn kein Zahlungseingang vor Reiseantritt festgestellt werden konnte,
b) bei Doppelvergabe der gebuchten Unterkunft, Umweltkatastrophen oder Havarien, wenn kein Ausweichquartier
    angeboten werden kann.

Der Mieter erkennt die Reisebedingungen mit Vertragsbeginn an.